Inge und Helmut Selberg pflanzen am Gemeindehaus(RL/Wehrendorf) Eine schöne Überraschung hat uns die Partnergemeinde in Kamern (Sachsen-Anhalt) gemacht! Beim Treffen Mitte Juli hier in Wehrendorf brachten sie lebendige Geschenke mit: drei Rosen und eine Konifere. Im Trubel des Begegnungswochenendes mit dem Jubiläumsfest der Wehrendorfer Vereine war noch keine Zeit, die Blumen gleich einzupflanzen. Aber vergessen wurde es natürlich nicht.

Weiterlesen ...

Die Helferinnen für das Tauffest in Wehrendorf(SM/Wehrendorf) Am 17. Juli feierten 6 Kinder/Jugendliche mit ihren Familien und Freunden ihre Taufe in der Wehrendorfer Kirche. Nachdem das gemeinsame Tauffest der Vlothoer Gemeinden witterungsbedingt aus dem Kurpark in die Ortsgemeinden verlegt wurde, wurden in Wehrendorf 3 Jungen und 3 Mädchen getauft.

Weiterlesen ...

Besuch aus Kamern zum 120-jährigen Jubiläum des Wehrendorfer Posaunenchores.(RL/Wehrendorf) 120 Jahre ist es her, dass der Posaunenchor in der Vlothoer Kirchengemeinde Wehrendorf gegründet wurde. Es war damals der Anfang einer erfolgreichen musikalischen Geschichte in der kleinen Dorfgemeinde. Nach dem Posaunenchor kam schon bald ein Kirchenchor hinzu. Heute gehören außerdem der Gospelchor, ein Kinderchor und der Kammermusik-Kreis zum Verein. Die Kirchenmusik hat sich auf Vereinsebene organisiert und unterstützt so gleichzeitig als Förderverein die Kirchengemeinde.

Weiterlesen ...

Ordentlich Musik am Sonntag Kantate!(SM/Wehrendorf) Unter diesem Motto stand der Gottesdienst zum Sonntag Kantate, den die Kirchengemeinde Wehrendorf und die EC-Gemeinschaft Wehrendorf gemeinsam durchführten. Er wurde vom Kirchen- und EC-Chor mitgestaltet, die jeder zwei Lieder und ein Lied gemeinsam vortrugen.

Weiterlesen ...

Die Konfirmanden nach dem Pflanzen der Rose am gemeindehaus in Wehrendorf(SM/Wehrendorf) Am Vorabend der Konfirmation fand um 17 Uhr  für die Familien der Konfirmandinnen und Konfirmanden ein Gottesdienst statt. Im Anschluss daran pflanzten die Jugendlichen im Park eine Rose, um die jeder einen mitgebrachten Stein legte. Ein größerer Stein mit Schild, auf dem die Namen des diesjährigen Konfirmandenjahrganges stehen, wurde an die Rose gelegt.

Weiterlesen ...