Die Evangelischen Kirchengemeinden in der Region Vlotho

Exter - Bonneberg

Sonntag, 12.07.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Autobahnkirche Exter Pfarrer Jörg Uwe Pehle

Sonntag, 19.07.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Jubilate Kirche Bonneberg Pfarrer Jörg Uwe Pehle

St. Johannis

Sonntag, 12.07.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: St. Johannis Kirche Pfarrer Christoph Beyer

Sonntag, 26.07.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: St. Johannis Kirche Pfarrer Winfried Reuter

St. Stephan

Sonntag, 19.07.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: St. Stephan Kirche Pfarrer Jörg Uwe Pehle

Sonntag, 2.08.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: St. Stephan Kirche Pfarrer Jörg Uwe Pehle

Uffeln

Sonntag, 19.07.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: EGZ - Evangelisches Gemeindezentrum Zachäus Pfarrerin Christine Höke

Sonntag, 2.08.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: EGZ - Evangelisches Gemeindezentrum Zachäus

Valdorf

Sonntag, 19.07.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Wiese am Valdorfer Gemeindehaus Pfarrerin Christine Höke

Sonntag, 2.08.2020 11.00 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Wiese am Valdorfer Gemeindehaus Pfarrer Ralf Steiner

Wehrendorf

Sonntag, 12.07.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Park an der Wehrendorfer Kirche Pfarrer Christoph Beyer

Sonntag, 26.07.2020 09.30 Uhr
Gottesdienst

Vlotho: Park an der Wehrendorfer Kirche Pfarrer Ralf Steiner

Gottesdienste in Corona-Zeiten

Die Kirchengemeinden in der Region Vlotho haben in den vergangenen Wochen ihr Gemeindeleben ausgesetzt. Das war eine harte Entscheidung, die wir getroffen haben, um das Leben von gefährdeten Personen zu schützen. Seitdem vermissen wir die Treffen, das gemeinsame Lachen, Singen und Beten.

Im Mai standen die Gemeinden vor der Frage, wie es mit den Gottesdiensten weiter gehen kann. Dabei geht die Sicherheit der Teilnehmenden vor, denn das Corona-Virus ist weiter eine Gefahr. Die evangelische Kirche von Westfalen hat Vorgaben gemacht, nach denen in allen Gemeinden Hygienekonzepte beschlossen wurden. 

Wir haben im Mai mit diesen Regeln Erfahrungen gesammelt und werden unter diesen bedingungen wieder regelmäßige Gottesdienste feiern. Wie lange diese Einschränkungen gelten, hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab.

Im Mai haben die Kirchengemeinden Uffeln, Valdorf und Wehrendorf die ersten Gottesdienste im Freien gefeiert. Dort können wir singen und haben mehr Platz für Telnehmende. Die Erfahrungen waren so gut, dass diese Gemeinden in den Sommerwochen möglichst alle Gottesdienste im Freien feiern möchten. Sollte es etwas kühler werden, können wir uns ja etwas wärmer anziehen. Erst bei strömenden Regen gehen wir in die trockenen Kirchen.

Veranstaltungen in den Gemeindehäusern sind immer noch abgesasgt, wir warten auf Vorgaben.

Wir bitten bei den Entscheidungen weiter um das Verständnis und die Geduld der Gemeindeglieder. Vorsicht und Zurückhaltung sind für uns in diesen Zeiten die besten Wege, um die Nächsten und Gefährdeten zu schützen.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer in der Region sind weiterhin telefonisch erreichbar und stehen für Nachfragen zur Verfügung.

Die Regeln für Gottesdienste in Corona-Zeiten

  • Erkrankten und gesundheitlich vorbelasteten BesucherInnen wird die Teilnahme nicht empfohlen. Wir bitten sie, auf Fernseh- und Radiogottesdienste auszuweichen.
  • Es gibt in den Kirchen eine festgelegte und klar begrenzte Zahl von Sitzplätzen mit dem nötigen Sicherheitsabstand.
  • Alle BesucherInnen müssen in Anwesenheitslisten eingetragen werden. Die Listen werden verschlossen und nach 4 Wochen vernichtet.
  • In den Gemeinden St. Stephan, Uffeln, Valdorf und Wehrendorf ist eine telefonische Anmeldung bis Samstagmittag erforderlich.
  • Alle BesucherInnen müssen Mund Mund-Nase-Masken mitbringen und tragen.
  • Vor dem Gottesdienst müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden.
  • Im Gottesdienst gibt es keinen Gemeindegesang, der Ablauf ist etwas gekürzt.