Musikalische Vesper mit Musikern der Nordwestdeutschen Philharmonie und der NDR-Radiophilharmonie in St. Stephan

Erstellt am 16.03.2022
zurück zur Übersicht

Die “Musikalische Vesper” in St. Stephan Vlotho geht in die nächste Runde: Am Samstag, den 19. März um 18:00 erklingt die “Suite Antique” von John Rutter in der Vlothoer Kirche. Kantorin Līga Auguste hat für diesen musikalischen Gottesdienst hervorragende Musikerinnen und Musiker von der Nordwestdeutschen Philharmonie und Soloflötistin Heike Malz von der NDR-Radiophilharmonie gewinnen können, die krankheitsbedingt für Katharina Ehlenbröker-Tönnies einspringt.

Bei dem zweiten musikalischen Abendgottesdienst der Reihe werden wieder Wort, Gebete und Musik nebeneinander im Mittelpunkt stehen. “Die Suite Antique von John Rutter bildet dieses Mal den musikalischen Rahmen”, erzählt Kantorin Līga Auguste. Die Kammermusik für Streicher, Cembalo und Soloflöte soll unterteilt in mehrere Abschnitte im Gottesdienst zu hören sein. “Die Suite klingt ein bisschen wie Filmmusik und ist komplett instrumental. Das ist selten bei uns in Vlotho”, so die Kirchenmusikerin weiter, die am Samstagabend am Cembalo sitzen wird. Die Stücke sollen zur Einkehr und Ruhe vom hektischen Alltag einladen.

Der gottesdienstliche Rahmen wird erneut von Pfarrerin Christine Höke gestaltet. Mit der Vesper-Reihe möchten die beiden Frauen den Kirchraum auch zu nicht gottesdienst-typischen Zeiten erlebbar zu machen. Der Eintritt ist frei; es gilt die 3G-Regel sowie FFP2-Maskenpflicht. Die weiteren Termine, jeweils samstags um 18:00 Uhr in der Kirche St. Stephan, Lange Straße 106, 32602 Vlotho: 09. April und 14. Mai 2022.

Kantorin Līga Auguste freut sich auf die Musikalische Vesper am Samstag ab 18:00 Uhr in St. Stephan, für die sie Musikerinnen und Musiker von der Nordwestdeutschen Philharmonie und Soloflötistin Heike Malz von der NDR-Radiophilharmonie gewinnen konnte.