Konzert der Kantorei St. Stephan mit Bachkantate und Requiem von Fauré

Beeindruckend: Die rund 100 Mitwirkenden unter der Leitung von Kantorin Liga Auguste begeisterten die Zuhörer in der Kirche St. Stephan mit Werken von Bach und Fauré.SCS/Vlotho. „Beeindruckende Werke, grandios musiziert“, sagte Pfarrer Jörg Uwe Pehle nach dem Konzert. Die Zuhörer in der rappelvollen (bis zum letzten Platz gefüllten) Kirche St. Stephan waren derselben Meinung und sparten nicht mit Applaus. Unter der Leitung von Kantorin Liga Auguste hatten die rund 100 Mitwirkenden die Kantate 'Ich hatte viel Bekümmernis' von Johann Sebastian Bach und das Requiem von Gabriel Fauré aufgeführt. 

Die zweiteilige barocke Kantate 'Ich hatte viel Bekümmernis' wurde 1713 uraufgeführt und kann liturgisch gesehen im gesamten Kirchenjahr aufgeführt werden. Vermutet wird, dass Bach ihre Urform als Trauermusik komponiert hat. Bach hat in seinem Werk Bibeltexte, freie Dichtungen und Choralmelodien verbunden. 

Weiterlesen ...

Chorkonzert mit der Kantorei der Marienkirche Herford um 18:00 Uhr

Kantorin Liga Auguste hat mit den Sängerinnen und Sängern der Vlothoer Kantorei seit Anfang des Jahres geübt, am Sonntag präsentieren sie gemeinsam mit einem Chor aus Herford das Jahreskonzert in St. Stephan.LA/CD/Vlotho. Seit Anfang des Jahres üben die über 40 Sängerinnen und Sänger der Kantorei Vlotho an den extrem anspruchsvollen Stücken. Am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr singen sie zusammen mit der Kantorei St. Marien aus Herford und einem 30-köpfigen Orchester ein Requiem und eine Kantate in der Kirche St. Stephan in der Vlothoer Innenstadt.

Insgesamt stehen am Sonntag über 100 Mitwirkende in der Kirche St. Stephan. Die Idee, gemeinsam ein Konzert zu gestalten, hatten Harald Sieger, ehemals Kantor an der Auferstehungskirche in Bad Oeynhausen, jetzt Landeskirchenmusikdirektor von Westfalen und Kantorin Liga Auguste aus Vlotho. „Es ist einfach total schade, wenn wir extrem viel Energie in die monatelangen Proben stecken und dann nach einem Abend alles vorbei ist“, erklärt Liga Auguste. Deshalb haben beide Chöre für sich geübt und in mehreren gemeinsamen Proben die Werke zusammen einstudiert und sich abgestimmt.

Weiterlesen ...

Festliches Barock-Konzert bei Georg Ph. Telemann und dem charmanten Frankreich

Wieland Meinhold

Herbstliches Orgelkonzert auf der Orgel St. Stephan zu Vlotho
Freitag, 25. Oktober 2019
18 Uhr | Orgelführung
19 Uhr | Konzert
Wieland Meinhold, Orgel


Zu seinen Lebzeiten war er berühmter als Johann Sebastian Bach und doch zugleich mit ihm befreundet: Georg Philipp Telemann. Seine Musik war so beliebt, daß er damit reich werden konnte. Das versteht man schnell, wenn man seine grazilen Choralvorspiele, Ouvertüren und Intermezzi hört. 
Ein reizvolles Thema gepaart mit Pracht, Eleganz und Klangsinn der Pariser Orgelkunst von Dandrieu, Nivers, Rameau, Clérambault, Dupont, Benoit wird sich der feinsinnige Georg Ph. Telemann mit seinen grazilen Fantasien und Tanzsätzen aus den Suiten dazugesellen. Aber die Orgel verlangt mehr: Einen Ausflug in die Klangpracht französischer Orgelmusik mit Dupont und Benoit und dem musikalischen "Feuerwerk" des berühmten Sortie von Léfebure-Wely.

Weiterlesen ...

Light my fö! - Premiere des neuen Programms in St. Stephan Vlotho

Spread Voice

Vier Stimmen und 88 Tasten in aberwitzigen Kombinationen von Pop, Jazz, Swing, Oper und Klassik – Ensemble SPREAD VOICE 

Samstag, 21. September 2019 | 19 Uhr | St. Stephan Vlotho

Leider musste das Konzert krankheitsbedingt verschoben werden. Die bereits erworbenen Eintrittskarten behalten Ihre Gültigkeit für die spätere Aufführung. 

NB! Das Konzert wird am Sa, 18. Januar 2020 um 19 Uhr nachgeholt. Sollten Sie Karten erworben haben, aber dieses Konzert nicht besuchen können, es besteht die Möglichkeit das Geld an der Vorverkaufsstelle, wo Sie die Karte gekauft haben, wieder zurück zu bekommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Im zweiten Jahr nach ihrer erfolgreichen Premiere des Programms „Fö!“, das im Inland, sowie in den USA, Schweiz und kürzlich in Finnland stürmisch gefeiert wurde, legt das Ensemble nun nach mit neuen, erfrischenden und aufregenden Arrangements. Mit „Light my Fö!“ wird dem Publikum so richtig eingeheizt. Ihre Leidenschaft entbrennt zu Supertramp, Mozart, Bill Haley, Puccini, Elton John, Moriccone und den Doors. Auch vor Don Giovannis Höllenfeuer wird nicht Halt gemacht. Sie verneigen sich anrührend vor Bach und Mozart, tauchen ein in das Babylon Berlins und feiern das große Halleluja von Dr. Alban!

Weiterlesen ...

Sommerkonzert des Gospelchores „Good News“

2018 Sommerkonzert
Am Sonntag, 30. Juni um 18 Uhr lädt der Gospelchor „Good News“ herzlich zu seinem jährlichem Sommerkonzert in St. Stephan Vlotho ein. Das Konzertprogramm des Abends ist dreiteilig gedacht. Zum Anfang erklingen bewährte Gospel-Klassiker, in dem Mittelteil – einzelne Sätze aus der deutschsprachigen „Messe des Friedens“ von Reimund Hess und in dem dritten Teil - Songs von Micha Keding, darunter auch welche, die der Chor in dem Workshop am Anfang dieses Jahres mit dem Komponisten erarbeitet hat. Den Chor begleiten instrumental: Benjamin Gruchow am Klavier, Hagen Heinicke am Schlagzeug und Ekaterina Panina am E-Bass.
Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende am Ausgang gebeten.