St. Stephan: Kantorei begeisterte mit Vivaldi und Rutter

Für musikalische Faszination sorgte die Kantorei St. Stephan mit Antonio Vivaldis barockem „Gloria“ und dem „Magnificat“ des zeitgenössischen Komponisten John Rutter. | Foto: Dr. Claus Sassenberg.scs/Vlotho. Für musikalische Faszination sorgte die Kantorei St. Stephan mit Antonio Vivaldis barockem „Gloria“ und dem „Magnificat“ des zeitgenössischen Komponisten John Rutter. Unter der musikalischen Leitung der Vlothoer Kantorin Liga Auguste musizierten rund 70 Mitwirkende beim Adventskonzert in der Kirche.

„Die beiden fröhlichen, erwartungsvollen Stücke fassen die Adventsstimmung sehr schön in Musik. Und ich wollte statt der Klassiker mal etwas anderes Schönes, das nicht so oft erklingt, aufführen“, sagte die Kantorin über ihre Werkauswahl. Souverän und mit präzisem Dirigat führte Liga Auguste die Musiker durch den Konzertabend. Antonio Vivaldi hat sein „Gloria“ wie eine Kantate aufgebaut. Verschiedene Besetzungen sorgten für ein abwechslungsreiches Hörerlebnis. Mit harmonischen Klangfarben und ausdrucksstarker Präsenz begeisterten die beiden Solistinnen Irina Trutneva (Sopran) und Sarah Romberger (Mezzosopran). Ein mal zartes, mal klangstarkes Fundament webte das Orchester „Opus 7“.

Weiterlesen ...

Adventskonzert der Kantorei St. Stephan Vlotho

Großes Konzert miit der Kantorei St. Stephan am 1. AdventLA/Vlotho. Am 2. Dezember stimmt die Kantorei St. Stephan auf die beginnende Adventszeit ein. Sie führt um 18 Uhr die Kantorei unter der Leitung von Kantorin, der Mitwirkung der Solistinnen Irina Trutneva (Sopran) und Sarah Romberger (Mezzosopran) und dem Kammerorchester Opus 7 zwei beliebte und bekannte Werke auf.

Es erklingt das barocke „Gloria“ von Antonio Vivaldi, eins der bekanntesten geistlichen Werke überhaupt. Die Entstehung des Werkes ist mit seiner Lehrtätigkeit in den 1710er Jahren an der Ospedale della Pietá In Venedig verbunden. Diese Einrichtung war für ihr herausragendes Mädchenensemble auch weit außerhalb der Einrichtung bekannt. Im Hinblick auf das Können dieses Ensemble entstand dieses virtuose Werk.

Weiterlesen ...

Jazzkonzert"Salute to Bach" + "heimlich, still & leise"

Am Samstag, 6. Oktober 2018 um 19 Uhr ist das Bielefelder Jazztrio „Kordes-Tetzlaff-Godejohann“ in St. Stephan Vlotho zu Gast. In reizvoller Kombination präsentieren die Musiker Kompositionen aus zwei neuen Konzertprogrammen.

Salute to Bach: Bach „groovt" und sein Werk hat seit jeher Musiker aller Stile und Epochen zur Bearbeitung angeregt. Mit „Salute to Bach" stellen die drei Musiker - neben eigenen Arrangements - auch Bearbeitungen von Oscar Peterson und Jacques Loussier vor.

Einen Kontrast dazu stellt der andere Bereich "heimlich, still & leise" dar. Sorgfältig gewählte Eigenkompositionen und Arrangements der Musik von Franz Liszt, José Feliciano, Harold Arlen u. a. erklingen in einer „für Räume der Stille“ geeigneten Fassung.

Jazztrio Kordes-Tetzlaff-Godejohann:

Olaf Kordes - Piano

Wolfgang Tetzlaff - Kontrabass

Karl Godejohann - Drums

Der Eintritt kostet 12€, ermäßigt 6€. Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich, Einlass ab 18:15 Uhr.

 
Bachkantate zum Mitsingen in St. Stephan Vlotho

Am Sonntag, 8. Juli erklingt die Bachkantate zum Pfingstfest „Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten“ im GD um 11 Uhr.

„Zum Mitsingen“ heißt, dass ALLE willkommen sind, im Chor mitzusingen und gemeinsam mit der Kantorei St. Stephan und dem Orchester Opus7 die Kantate im Rahmen des Gottesdienstes aufzuführen. Das ist eine wunderbare Möglichkeit für die, die schon immer ausprobieren wollten im Chor zu singen, aber nicht die Zeit oder den richtigen Anlass dazu gefunden haben. Eine langjährige Chorerfahrung ist nicht zwingend notwendig, wichtig aber: Spaß am Singen und der Wunsch was Neues zu entdecken.

Probentermine:
Do, 5. Juli 19:45-21:45 und
Sa, 7. Juli 14:00-18:00.

Anmeldung und weitere Infos:
Kantorin Līga Auguste, 0152 24655591

P1050918

St.-Stephan‘s Vlotho

... offener Gemeindetreff im alten Klostergarten.
Kommen Sie doch vorbei zum Klönen und Verweilen!
Termine: Dienstag: 18.09, 16.10, 20.11, 18.12
               Freitag: 07.09, 05.10, 02.11