Am 2. Dezember stimmt die Kantorei St. Stephan auf die beginnende Adventszeit ein.
AdventUm 18 Uhr führt die Kantorei unter der Leitung von Kantorin, der Mitwirkung der Solistinnen Irina Trutneva (Sopran) und Sarah Romberger (Mezzosopran) und dem Kammerorchester Opus 7 zwei beliebte und bekannte Werke auf.
Es erklingt das barocke „Gloria“ von Antonio Vivaldi, eins der bekanntesten geistlichen Werke überhaupt. Die Entstehung des Werkes ist mit seiner Lehrtätigkeit in den 1710er Jahren an der Pio Ospedale della Pietá In Venedig verbunden. Diese Einrichtung war für ihr herausragendes Mädchenensemble auch weit außerhalb der Einrichtung bekannt. Im Hinblick auf das Können dieses Ensemble entstand dieses virtuose Werk.

Das „Magnificat“ des zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter basiert auf dem Bibeltext aus dem Lukas Evangelium, dem Lobgesang der Maria.
Maria singt ihn bei dem Besuch ihrer Verwandten Elisabeth.
Inspiriert von fröhlichen Marienfesten in lateinamerikanischen Kulturen setzt Rutter den traditionellen Text lebendig und fast greifbar nah um. Die Eintrittskarten für € 15.- und erm. € 10 sind ab 26. November im Gemeindebüro St. Stephan und in Buchhandlungen „Am Roseneck“ und „Regenwurm“ erhältlich.

Kirchenmusik

Bläserkreis Montags 19:30 - 21:00
Gospelchor Mittwochs 19:30 - 21:00
Kantorei Donnerstags 19:45 - 21:45

Weitere Mitsänger/Innen und Mitbläser/Innen sind herzlich
willkommen!

 

Musik (und Wort) zur Marktzeit

jeweils am ersten Samstag des Monats um 10:00

 

Samstag, 1. September 2018
Herbstliche Musik und Wort zur Marktzeit
Kantorin Līga Auguste, Orgel
und Jörg Uwe Pehle, Texte

Samstag, 6. Oktober
Musik zur Marktzeit
Andreas Bock, Orgel (Minden)
Orgelmusik aus verschiedenen Epochen

Samstag, 3. November 2018
Musik zur Marktzeit
„Argillus-Quartett“
Katharina Ehlenbröker-Tonnies, Annette Schepsmeier,
Anke Hedtke-Euen und Claus Sassenberg, Querflöten